Rock im Hangar 2018

Am 19.05.2018 ging „Rock im Hangar“ tatsächlich zum 10 Mal (!!!) über die Bühne!
Von einem ursprünglich losen Zusammentreffen der „Schleppschlampen“ und befreundeter Musiker mauserte sich „Rock im Hangar“ vom kleinen Insider-Tipp zu einem festen Termin im regionalen Veranstaltungskalender. Dieses Jahr verzeichnete RIH überdies einen neuen Besucherrekord und zeigt, dass sich über die Zeit ein echter Festival-Charakter entwickelt hat.
Auch dieses Jahr bestritten die „Schleppschlampen“ den Abend musikalisch nicht alleine,sondern durften wieder tolle Kollegen und Freunde am Lillinghof begrüßen: Die „Monotones“ aus Nürnberg eröffneten den, Abend mit knackigen Soul- und Funkgrooves Abend und schafften es, die Gäste schon am frühen Abend auf die Tanzfläche zu locken. Die Schleppschlampen rockten anschließend mit bewährten und einigen neueren Songs, und spätestens beim „Fliegerlied“ hielt es dann niemanden mehr auf den Bierbänken. Da auch wieder etliche Piloten und Flugsportler aus den Vereinen der Umgebung gekommen waren, erfreuten sich natürlich vor allem die Genre-typischen Songs großer Beliebtheit. Erstmals am Gesang dabei war Luna Mittig, seit 2017 als Flugschülerin im SFC Lauf.
Wie auch schon im letzten Jahr sorgten zum Abschluss „Roootslevel“ aus Hersbruck mit klassischen Oldschool-Rocksounds dafür, dass bis spät in die Nacht getanzt wurde. Anfangs schien der Wetterbericht nicht ganz so optimistisch, jedoch blieben die erwarteten Gewitter und Regenschauer aus und bei bester Laune und mit großartiger Stimmung wurde bis in den Morgen hinein gefeiert.  Die Kulisse am Lillinghof mit spektakulärem Panoramablick über das fränkische Land und einem farbenprächtigen Sonnenuntergang tat ihr übriges für einen stimmungsvollen Abend.
Der Eintritt zum Festival war traditionell frei und die alle Gäste und Mitwirkende freuten sich über eine rundum gelungene Veranstaltung mit Gegrilltem, italienischem Eis und zünftigem fränkischen Bier. Unser besonderer Dank geht an die Firma ATV Media Gmbh, die uns mit  einer sagenhaften PA unterstützt sowie an die fantastischen Tontechniker Alfred Rohl, Lisa Weidinger und Norbert Ploß, die komplette Set-Umbauten in rekordverdächtigen 12 Minuten (!!!) schafften und für besten Sound sorgten.
Das nächste „Rock im Hangar“ findet am Pfingstsamstag 08.06.2019 statt.
www.sfc-lauf.de

Bilder von  Torsten de Souza Santos